Projektstatus

Die Strecke ist in drei Planfeststellungsabschnitte (PFA) eingeteilt, entsprechend der Kommunen, auf deren Grund die Arbeiten stattfinden. Der PFA 1 erstreckt sich auf das Gebiet der Stadt Frankfurt am Main, PFA 2 betrifft die Stadt Maintal und PFA 3 das Stadtgebiet Hanau.

Das Planfeststellungsverfahren für die Nordmainische S-Bahn wurde im Jahr 2014 für alle drei Abschnitte eingeleitet. Die Unterlagen sind beim Regierungspräsidium Darmstadt abrufbar.

Der aktuelle Stand in den Abschnitten:

  • Abschnitt Frankfurt (PFA 1): Derzeit prüft das Eisenbahn-Bundesamt die Unterlagen für die 2. Offenlage.
  • Abschnitt Maintal (PFA 2): Das Anhörungsverfahren ist noch nicht beendet. Ende November 2017 fand in Maintal der 2. Erörterungstermin statt. Der Planfeststellungsbeschluss wird für das laufende Jahr erwartet.
  • Abschnitt Hanau (PFA 3): Aktuell werden die Unterlagen für die Abgabe zur Vollständigkeitsprüfung an die Anhörungsbehörde und das Eisenbahn-Bundesamt vorbereitet. Die Vorbereitungen für die Offenlage und den Erörterungstermin folgen anschließend.

    Die Projektrealisierung soll mit der Vorabmaßnahme "Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs Frankfurter Landstraße" Ende 2019 beginnen.

Der eigentliche Baubeginn ist abhängig von der Erteilung des Baurechts und dem Abschluss eines Finanzierungsvertrags. Die Deutsche Bahn und die Projektpartner beabsichtigen, 2019 mit einer ersten Bahnübergangsmaßnahme und frühestens Ende 2021 mit den Hauptbauarbeiten zu beginnen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.