DB und Stadt Hanau informieren am 21. Oktober zu Baustelle und weiterem Projektverlauf

Seit Mitte September 2020 ist die Frankfurter Landstraße in Hanau zwischen Kastanienallee und Bachstraße wegen Bauarbeiten gesperrt. Denn hier baut die Deutsche Bahn anstelle des bisherigen Bahnübergangs eine neue Eisenbahnüberführung für die künftig viergleisige Bahnstrecke. Für den Autoverkehr dauert die Sperrung bis 2023 an. Fußgänger und Radfahrer gelangen über einen temporären Bahnübergang in unmittelbarer Nähe weiterhin über die Gleise.

Um über die Baustelle an der Frankfurter Landstraße zu informieren und Fragen zum Projekt Nordmainische S-Bahn zu beantworten, laden die Stadt Hanau und die Deutsche Bahn am Mittwoch, 21. Oktober 2020 von 12 bis 19 Uhr an einen gemeinsamen Infostand ein. Anlaufstelle ist das Infomobil Frankfurt RheinMain plus, das an diesem Tag auf der Baustelleneinrichtungsfläche an der Frankfurter Landstraße (Höhe Hausnummer 90) stehen wird. Anwohner können dort Einzelgespräche mit Projektmitarbeitern der DB sowie einem Vertreter der Stadt Hanau führen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Beim Besuch am Infostand ist auf die derzeit gültigen Hygieneregeln zu achten. Besucher werden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.